Mal ehrlich …

... mit der vergangenen und gegenwärtigen Politik können wir nicht zufrieden sein.
Steuern und Schulden sind so hoch wie niemals zuvor. Das Gleichgewicht zwischen Arm und Reich nimmt neue Dimensionen an. Energie und Mieten werden unerschwinglich.
Der Mittelstand verschwindet.
Ein Grund für mich, diesen Blog umzuwidmen. Von TYPO3 und Ventilen hin zu meinem persönlichen Ventil.

AfD – Deutschlands Retter, oder?

Share

Raus aus dem Euro, zurück zur D-Mark, das war meine erste Erfahrung mit der AfD (Alternative für Deutschland).

Da sich auch einem schlichten Geist erschließt, was das Erreichen dieses Ziels für Deutschland bedeutet, habe ich die AfD links liegen lassen. Es gibt Wichtigeres. Dachte ich …

YouTube Preview Image Der Wahlwerbespott der AfD

Irgendwann habe ich den Wahlwerberspott der AfD gesehen. Hat mich stutzig gemacht. Schon nach 10 Sekunden so eine Aussage, dass das Geld für Griechenland besser in deutsche Autobahnen investiert wäre. Wo ist denn wohl das Geld für Griechenland hingeflossen? Zum gößten Teil wieder zurück zu den Banken. Was ist beim Austritt Griechenlands mit Target II und den Bürgschaften?

Das Wahlprogramm der AfD

Das hat mich neugierig auf das Wahlprogramm der AfD gemacht. Schwache 4 Seiten die – vorwiegend aus “Wir fordern …” bestehen – mit Sahnestückchen, die andere Parteien auch versprechen.

AfD und die Wahrheit

Wie ist es um die Wahrheit bestellt, die auf den Wahlplakaten der AfD so oft beworben wird?

Angriff auf Parteichef Lucke

Da gab es den Angriff auf Parteichef Lucke in Bremen. So oder so eine Aktion, die gar nicht geht. Aber bitte doch bei der Wahrheit bleiben und nicht pressewirksam dramatisieren.

Quelle: ZEIT ONLINE Polizei relativiert Angaben zu Angriff auf AfD

Und gleich das selbe Spiel noch einmal. Diesmal an einem Stand im brandenburgischen Strausberg. Das im Artikel erwähnte “Beweis-Video” ist inzwischen entfernt worden. Darstellung AfD-Anhänger: sie wären von 20 Vermumte angegriffen und beschimpft worden. Die Veranstaltung habe nur durch “massiven Polizeischutz” gesichert werden können.

Darstellung der Polizei: statt 20 waren es demnach zehn Menschen, die sich Flyer aushändigen ließen und diese dann zerrissen – es dabei aber beließen.

Quelle: Stern.de Die alternative Wahrheit

Lichtspiele

Wie auch die Projektion des Slogans “Der Euro spaltet Europa” auf den Neubau der Europäischen Zentralbank.

Quelle: Süddeutsche.de Mut zur Halbwahrheit

Das Wahl-Radar

Erwähnenswert ist das “Wahl-Radar”, das sich dadurch auszeichnet, Prognosen für die AfD auf 7-8% bei der Bundestagswahl zu hieven. Nun darf geraten werden, zu welcher Partei die Betreiber gehören!

Quelle: BILDblog Hinter dem Radar

Unterstellungen

Wirklich daneben fand ich die unbewiesene Unterstellung von Michaela Merz (Mitglied des Bundesvorstandes der AfD) auf ihrer Facebook-Seite. Es ist übrigens interessant anhand der Kommentare auf der Facebook-Seite von Michaela Merz zu beobachten, in welcher Ecke einige Mitglieder der AfD anzusiedeln sind.

Rechtspopulismus?

Wobei wir bei dem Vorwurf des Rechtspopulismus gegenüber der AfD sind. So ganz offensichtlich kommt da “eigentlich” nichts rüber.

Professor Peter Oberender

Oder kann es durch solche Herren verursacht worden sein? Der AfD-Vordenker Peter Oberender forderte, dass existenziell bedrohte Menschen durchaus Organe versteigern könnten, um ihre Misere zu mildern.

Quelle: heise online Organspendepflicht für ALGII-Empfänger

Alexander Gauland

Alexander Gauland, stellvertretender Sprecher der AfD, attestiert uns Deutschen ein “gestörtes Verhältnis zur militärischen Gewalt” und zitiert Bismarck: „Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden – das ist der große Fehler von 1848 und 1849 gewesen – sondern durch Eisen und Blut.“

Quelle: Der Tagesspiegel Warum sich die Deutschen mit Gewalt so schwer tun

Dr. Dieter Deiseroth (Richter am Bundesverwaltungsgericht) hält im Hintergrund dagegen: Einstimmung auf Verfassungs- und Völkerrechtsbruch

Konrad Adam

Konrad Adam (Sprecher und Bundesvorstandsmitglied) veröffentlichte bereits im Jahr 2006 die Kolumne Wer soll wählen? in DIE WELT: “Nur der Besitz schien eine Garantie dafür zu bieten, dass man vom Wahlrecht verantwortlich Gebrauch machte. [...] Ob das ein Fortschritt war, kann man mit Blick auf die Schwierigkeiten, die der deutschen Politik aus ihrer Unfähigkeit erwachsen sind, sich aus der Fixierung auf unproduktive Haushaltstitel wie Rente, Pflege, Schuldendienst und Arbeitslosigkeit zu befreien, mit einigem Recht bezweifeln. Das Übergewicht der Passiven lähmt auf die Dauer auch die Aktiven und zerstört den Willen zur Zukunft, indem es die Kräfte des Landes zur Finanzierung von Vergangenheiten einspannt und verbraucht.”

Schwarze Liste

Nehme ich jetzt noch den Blog gewaltgegendieafd hinzu, wo angebliche Gegner der AfD an den öffentlichen Pranger gestellt werden, habe ich eine schwache Ahnung, wo der Vorwurf des Rechtspopulismus herrührt.

Nachtrag vom 19.9.13

Eine sehr sachliche Kurzanalyse von Andi Popp bestätigt meine Recherchen zur AfD: “Die rechte Seite der AfD

Ich habe die hier genannten Quellen nach bestem Wissen und aus privatem Interesse recherchiert. Sollte mir ein Fehler unterlaufen sein, bin ich gerne bereit, ihn zu korrigieren.

Energiewende und Netzausbau

Share

Der von mir hochverehrte Prof. Dr. Loranz Jarras zum Netzausbau

Sein Fazit zuerst:

Der Bundesbedarfsplan fordert einen weit überdimensionierten Netzumbau mit vielen neuen Leitungen, der zudem die Ziele der Energiewende – Reduzierung der CO2-Emissionen durch verminderten Einsatz fossil befeuerter Kraftwerke – konterkariert.

Die resultierenden – volkswirtschaftlich nicht gerechtfertigten – Kosten müssten vom Stromverbraucher getragen werden.

(1) Der Bundesbedarfsplan widerspricht nicht nur den vom Gesetzgeber geforderten Prinzipien der volks11 wirtschaftlichen Zumutbarkeit des Netzausbaus, sondern den Vorgaben der Bundesnetzagentur zum „effizienten Netzausbau“. (2) Der Bundesbedarfsplan folgt engen Vorgaben zum ´Netzausbau ohne Alternativen´ statt ´Netzoptimier14 ung´. (3) Der Bundesbedarfsplan optimiert nicht den Netzausbau, sondern allein den Kraftwerkseinsatz auch der erneuerbaren und konventionellen Kraftwerke, ohne dabei die Kosten des dafür erforderlichen Netz17 ausbaus gegenzurechnen – ein großer methodischer Fehler. (4) Im Gegensatz zu den energiepolitischen Zielen soll das Stromnetz auf Kosten der deutschen Strom19 kunden für eine unbeschränkte Einspeisung fossil erzeugten Stroms auch bei Starkwindeinspeisung ausgebaut werden, und zudem für den internationalen Stromhandel auf Kosten der deutschen Strom21 kunden. (5) Heute gegebene technische Alternativen werden unzureichend berücksichtigt, insbesondere Maßnah23 men zur Erhöhung der stationären Grenzleistung, zur Verbesserung der Netzstabilität und zur Blind24 stromerzeugung. (6) Keine ausreichende Berücksichtigung von kostengünstigen Maßnahmen zur Verbesserung der Netz26 stabilität.

http://www.jarass.com/Energie/B/Bundesbedarfsplan,%20Stellungnahme.pdf

 

PDF, DC und Ranking – Ergebnis

Share

Diese 3 PDF-Dokumente haben wir am 10.2.12 auf unserer TYPO3-Website eingestellt:

Technik-Ventil

Musik-Ventil

Emotionales Ventil

Das Ziel war 2-teilig: wird DC (Duplicate Content) bestraft und wie werden diese PDF´s im Vergleich zur ursprünglichen Website gerankt.

Das Ergebnis spricht für sich. Nach wenigen Tagen ergab sich das folgende Ranking:

  • Technik-Ventil als Seite: Platz 17
  • Technik-Ventil als PDF: Platz 2
  • Musik-Ventil als Seite: Platz 2
  • Musik-Ventil als PDF: Platz 3
  • Emotionales Ventil als Seite: Platz 1
  • Emotionales Ventil als PDF: Platz 3
Mein Rückschluss ist, dass PDF nahezu gleichwertig wie die gleiche Seite behandelt werden. Von einer Abwertung wegen Duplicate Content (DC) kann also nicht die Rede sein.

Ventil-Technik statt Kuckuck

Share

Das Siegel-Ventil wird als Pfandsiegel eingesetzt. Für zahlungsunfähige- oder willige Kunden der Vollstreckungsbeamten gibt es jetzt eine böse Überraschung. Beim Auto werden zwei Siegel-Ventile auf die Räder gesetzt. Beim Motorrad reicht eines. Diesen Beitrag weiterlesen »

TYPO3 4.6: awstats ohne Backend-Fenster

Share

Mit der Installation von TYPO3 4.6 wird das Backend-Fenster von ICS AWStats nicht mehr angezeigt.

Ursache:  doc->middle() ist deprecated in TYPO3 4.6

Lösung: in ../typo3conf/ext/ics_awstats/mod1/index.php die ganze Zeile 87 “$this->content.= $this->doc->middle();”) auskommentieren oder entfernen.

Quelle: Bug #32134